Einfallsreichtum für die Zukunft von Cartier

Cartier ist ein weiser Ältester, ein gelehrter Lehrer, der uns leise führt und uns Erleuchtung im Leben gibt. Sie verwandelt abstrakte Zeit in ewige Kunst und ermöglicht es den Menschen, die Philosophie des Lebens zu genießen und zu schätzen.

  Die Cartier Time Art Exhibition ist eine der größten öffentlich zugänglichen Ausstellungen für Zeitmesserkunst und fand in Zürich, der Schweiz und Singapur statt. Die Ausstellung in Shanghai basiert auf Cartiers Sammlungen, handwerklichem Können, Uhrmacherkompetenz, komplexen Uhrwerken, innovativen Techniken und Live-Demonstrationen von Multimedia-Bildern und Uhrmachern und Handwerkern aus den Bereichen historisches Erbe, Stilentwicklung und ästhetisches Design. Aus verschiedenen Blickwinkeln bietet es dem allgemeinen Publikum eine unschätzbare Gelegenheit, die Entwicklung und den kulturellen Einfluss von Kunst und Handwerk auf dem Gebiet der Uhrmacherei zu erkunden.

  Obwohl jede Ausstellungshalle unterschiedliche Themen hat, stellt Cartiers Zukunft die beeindruckendste Bequemlichkeit dieser großartigen Ausstellung dar. Wenn ich die Existenz dieses Wunders sehe, verstehe ich, warum Cartier so respektiert wird. Dies ist auch die letzte Ausstellungshalle in Cartier, die die Forschung des neuen Cartier-Innovationslabors zeigt. Diese vom Kurator Ji Gang Deren entworfene Ausstellungshalle interpretiert diese innovative Welt für die Besucher mit einer neuen und einzigartigen Perspektive, die es den Menschen ermöglicht, die Tür der Zeit zu überschreiten und die wunderbare Welt der Zukunft zu entdecken.

  Als Pionier auf dem Gebiet der Uhrmacherkunst hat Cartier stets auf Innovation und kühne Durchbrüche bestanden und in jeder Epoche die Richtung der Entwicklung vorgegeben. Im Namen der Innovation und Entwicklung untergräbt die Konzeptuhr der Cartier ID-Serie die inhärente Uhrmachertradition und eröffnet eine neue Richtung für die Entwicklung mechanischer Uhren. In diesem Bereich habe ich das Privileg, zwei einzigartige Konzeptuhren zu sehen: IDOne, die erste mechanische Uhr der Welt, die nicht lebenslang abgestimmt werden muss, und IDTwo, die in einem Standardgehäuse eine Gangreserve von bis zu 32 Tagen liefern kann Beobachten. Es überwindet die Alterung des Schmieröls, die beim täglichen Tragen der Armbanduhr auftritt, und die Ungenauigkeit, die durch Aufprall, Schwerkraft, Magnetkraft, Temperaturänderung usw. verursacht wird. Dies löst das Problem der Abstimmung der Uhr grundlegend und schafft zeitlose und präzise Ergebnisse Wunder verwirklichen den Traum von einer Uhr ohne Anpassungen.

  Weder die IDONE noch die IDTWO Concept Watch werden zum Verkauf angeboten. Sie sind jedoch Testplattformen für die Validierung von Designkonzepten, von denen einige in Cartiers fortschrittlicher Uhrmacherkollektion in Serie hergestellt wurden. Cartier wird auch in Zukunft die Entwicklung des ID-Konzept-Überwachungsprojekts vorantreiben und eine neue Technologie entwickeln, die ein Höchstmaß an mechanischer Zeitgenauigkeit ermöglicht.

  Seit dem Verkauf der ersten Uhr im Jahr 1853 hat sich die Cartier-Uhrmacherkunst in den letzten 100 Jahren weiterentwickelt. Ihre Designtradition leitet sich aus den einfachen geometrischen Figuren der Art-Deco-Zeit ab und wurde im 18. Jahrhundert stark von asiatischer Kunst, ägyptischer Architektur und Tieren beeinflusst. Die vielfältigen Einflüsse von Porträts und Pop-Art in den 1960er-Jahren spiegeln nicht nur die populären Elemente und Designstile verschiedener Epochen wider, sondern auch die Führungspersönlichkeiten, und diese Führungsposition entwickelt sich ständig weiter. Genau wie die heutige hochwertige Uhrenkollektion unterstreicht sie das reiche Erbe der Marke seit ihrer Gründung im frühen 20. Jahrhundert.

  Diese Vererbung hat sich nicht nur bis heute fortgesetzt, sondern ist auch ein unverzichtbares Schlüsselelement der Markenpersönlichkeit von Cartier. Ebenso zeigen die herausragenden Konzeptuhren Cartier IDTWO und IDTWO, dass Kreativität im Bereich der Uhreninnovation schon immer ein wesentlicher Bestandteil von Cartier war, ob in der Vergangenheit, in der Zukunft oder in der Zukunft.

  Trotz der reichen und vielfältigen Arbeit von Cartier-Uhren ist es vom frühen 20. Jahrhundert bis heute schwierig, eine kohärente und einheitliche Vision aufrechtzuerhalten. Während der verschiedenen Änderungen und Kombinationen von Cartiers Design hat sich eine allumfassende visuelle Wahrnehmung nie geändert, so dass seine Werke bekannt und verwirrend sind.

  Der Grund, warum Cartier mechanische Uhren ihren lang anhaltenden Charme zeigen können, ist nicht nur das Ergebnis von exquisitem Design und hervorragender Handwerkskunst, sondern auch die Interpretation der beiden, die sich ergänzen und koordinieren und integrieren. Die Faszination der mechanischen Uhren, die nicht nur im Design verkörpert sind, sondern auch die Vitalität ihres Inneren, ist enger mit unserem Leben verbunden. Es ist diese Kombination aus mysteriöser mechanischer Vitalität und äußerem Design, die es Cartier ermöglicht, seine Begeisterung für die Uhrmacherei zu entfalten.

Zusammenfassung: In der Welt von Cartier ist nichts unmöglich zu erreichen. Die Tür zur Zukunft bringt uns zum Nachdenken. In der Zukunft stehen Sie an der gegenwärtigen Stelle, auf der Seite, die neugierig in die Zukunft blickt Die Sehnsucht nach der Tür ist die Unwissenheit und die Sehnsucht nach der Zukunft, und es gibt mehr Mut zu jagen. Die Schönheit des Lebens zeigt sich immer in ihrem Unternehmertum: Das Leben ist eine Einbahnstraße ohne Rückreise, jeder nutzt seine Zeit, um sich selbst zu überraschen. (Abbildung / Text Uhr nach Hause Li Shuai)
Informationen zur Ausstellung

Ausstellungshalle: 7. Etage, Shanghai Museum für zeitgenössische Kunst (200 Garden Road, Shanghai)
Ausstellung: 19. Juli – 12. Oktober 2014
Öffnungszeiten: 11: 00-19: 00 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr), montags geschlossen
Www.powerstationofart.com

Einführung in die neue PanoMatic Luna von Glashütte

Pano-Kollektion bringt jedes Jahr eine Kollektion von Damenuhren auf den Markt. 2011 unterzeichnete Glashütte Original einen Kooperationsplan mit den Berliner Filmfestspielen und brachte gleichzeitig die neue PanoMatic Luna mit dem deutschen Film ‚Frau im Mond‘ aus dem Jahr 1929 auf den Markt.

‚Frau im Mond‘ -Stills
Inspiriert vom Symbol des Mondes als weibliches Symbol strahlt das Perlmuttzifferblatt dieser eleganten weiblichen Uhr eine unvergleichliche Schönheit aus. Diese Uhr ist in zwei Versionen erhältlich: einem funkelnden weißen Perlmutt oder einer mysteriösen schwarzen exzentrischen Frontplatte. Die Lünette ist mit 64 klaren Diamanten und der oberen Diamant-Zeitskala besetzt. Die elegante Mondphasenanzeige befindet sich in den Sternen vor dem Hintergrund des silbernen Himmels. Großes Datumsfenster mit Diamanten auf der Krone, was den Tisch zu einem perfekten Abschluss macht.
  
Tischdurchmesser 39,4 mm, Edelstahl, mit Automatikwerk Kal. 90-12. Der Saphirglasboden der PanoMatic Luna zeigt die Schönheit der Handwerkskunst. Die Glashütter Uhrenentwicklung und das handgefertigte Doppel-Schwanenhals-Trimmgerät machen das Bewegen und Einstellen des Uhrwerks präziser.
Wie die Uhrwerke aller führenden deutschen mechanischen Uhrwerke präsentiert auch dieses perfekt abgestimmte Uhrwerk die traditionellen Elemente der Glashütter Uhrmacherkunst wie Dreiviertelschienen, blaue Schrauben und Glashütter Besonderheiten.

Alle PanoMatic Luna-Modelle sind mit Krokodillederbändern und Gummibändern kombiniert und zeigen sowohl lässigen als auch eleganten Stil.

TAG Heuer Die TAG Heuer Autavia schlägt ein neues Kapitel der Marke auf

Innovation und Innovation. Die neue TAG Heuer Autavia-Kollektion lässt sich von den ursprünglichen Teilnehmern inspirieren und nutzt innovative Uhrmachertechniken, um eine neue Generation von Abenteurern anzulocken.

Sieben TAG Heuer Autavia Uhren
   TAGHeuer glory präsentiert die neue Autavia-Kollektion und stellt sie als eigenständige Kollektion vor. Diese Kollektion kombiniert die herausragenden Eigenschaften der originalen Autavia-Uhr, die in den 1960er Jahren eingeführt wurde, einschließlich Vielseitigkeit, Robustheit und Zuverlässigkeit. Im Design verwendet TAG Heuer die fortschrittliche Isograph-Technologie aus Carbon-Verbundwerkstoff, mit der sich jede Uhr von der Masse abhebt und das Erbe fortsetzt, während gleichzeitig die Markenlegende geschrieben wird.

Das Erbe der TAG Heuer Autavia Serie

Brücken, die sich weiter öffnen

   Als eines der Hauptmodelle der Marke wird Autavia nun von TAG Heuer als separate, natürliche Produktlinie eingeführt. Die Serie hat sich auch mit Carrera (Carrera-Serie), Monaco (Monaco-Serie), Formula1 (F1-Serie), Aquaracer (Linking-Serie) und Link (Lincoln-Serie) zu einer starken Produktpalette zusammengeschlossen. Der Name von Autavia leitet sich von der Abkürzung für ‚Automobil‘ und ‚Luftfahrt‘ ab, die ursprünglich den Instrumententafel-Timer repräsentierten, der zwischen 1933 und 1957 in Rennwagen und Flugzeugen verwendet wurde. Nachdem der Timer für das Armaturenbrett eingestellt worden war, war der Name der Autavia-Serie noch gültig, und Jack Heuer, der damalige CEO von TAG Heuer, beschloss, den Chronographen 1962 mit der Marke zu kennzeichnen. Diese innovative Uhr fängt die robuste, extrem schnelle Energie der Rallye ein und ist unter allen Bedingungen gut lesbar und gut erkennbar. Autavia ist bei Rennfahrern und Militärs auf der ganzen Welt sehr beliebt. Es war ein großer Erfolg und genoss einen ausgezeichneten Ruf, bevor es 1985 eingestellt wurde. Heute interpretiert sich Autavia selbst als eigenständige Serie und bringt sieben Modelle auf den Markt, die alle von Autavias stolzem, furchtlosem Abenteuer inspiriert sind.

TAG Heuer Autavia Uhrenarmband NATO, Lederarmband, Edelstahlarmband

Interpretation der Welt von Autavia in einem modernen Stil

   Inspiriert vom Cockpit verfügt die stilvolle Uhr von TAG Heuer über auffällige und einzigartige Elemente, die in der langen Geschichte der Kollektion verwurzelt sind. Die Liebe der Fans zum Original – funktional, klassisch und in vielen funktionalen Kombinationen – wird auch in sieben neuen Modellen gezeigt, die auf der Basel International Watch \u0026 Jewellery Show ausgestellt sind. Das Autavia-Dreizeiger-Modell aus Edelstahl mit einem Durchmesser von 42 mm ist mit dem runden Gehäuse der ersten Generation von Autavia und den abgeschrägten Ösen aus den 1960er-Jahren ausgestattet. Eine beidseitig drehbare Lünette aus schwarzer, blauer Keramik oder Edelstahl mit einer 60-Minuten-Skala unterstreicht das Uhrwerk. Die XL-Krone wurde von Fliegeruhren und Zeitschaltuhren inspiriert, die auch mit passenden Handschuhen übergroße Kronen verwenden. Die ursprüngliche Autavia-Uhr war ebenso wie die neue 2019 für ihre Lesbarkeit unter allen Bedingungen bekannt. Die Stundenmarkierungen und Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger sind mit SuperLuminova®-Fluoreszenzfarbe beschichtet, mit der Sie die Zeit auch bei dunklen Abenteuern ablesen können. Das rauchige Zifferblatt ist in Schwarz, Grau oder Blau erhältlich und das Datumsfenster ist um 6 Uhr.

   Die Gurte oder Armbänder jedes Modells der Autavia-Kollektion können für eine Vielzahl von Outdoor-Abenteuern und -Stilen ausgetauscht werden. Lederriemen aus Kalbsleder sind in Dunkelbraun oder Hellbraun erhältlich. Eine Uhr mit einem Edelstahlarmband mit einem NATO-Armband. Der Träger benötigt zu Hause kein Werkzeug, was ihm durch austauschbare Armbänder und Gurte eine einzigartige Persönlichkeit verleiht und so eine neue Interpretation dieser neuen Kollektion schafft.

   Das NATO-Armband, das Lederarmband und das Edelstahlarmband sind separat erhältlich, sodass der Träger eine einzigartige Kombination persönlicher Accessoires kreieren kann, um seinen einzigartigen Stil zu demonstrieren.

TAG Heuer Autavia Uhr · zurück

TAG Heuer Isograph Carbon Composite Feder Kaliber 5 Uhrwerk

Langjährige Tradition und fortschrittliche Technologie

   Die Autavia Drei-Nadel-Uhr wird vom Observatory-zertifizierten Kaliber Calibre5 angetrieben. Die ursprüngliche Autavia-Uhr ist für ihre fortschrittliche Technologie bekannt, und die neue Uhr ist keine Ausnahme. Das neue Autavia-Modell verwendet die High-End-Carbon-Verbundhaarfeder, die TAG Heuer Anfang dieses Jahres auf den Markt gebracht hat. Die Kombination aus dem Uhrwerk und der Isograph Carbon-Verbundfeder verleiht jeder Uhr der Kollektion ihre einzigartige Ausstrahlung. Der Name der eingetragenen Marke Isograph stammt aus dem Griechischen und bedeutet ‚gleich‘. Dies symbolisiert die Stabilität und Konsistenz der Funktion des Teils.

   Als Herzstück der mechanischen Uhr ist die Spirale am schwierigsten herzustellen, da sie für die Gesamtfunktion der Uhr von entscheidender Bedeutung ist. Hinter der Erfindung dieses neuen Spiralendesigns steht ein Team aus Mathematikern, Physikern und Wissenschaftlern von TAG Heuer. Die Feder aus Carbon-Verbundwerkstoff inspiriert nicht nur die traditionelle Uhrenwelt, sondern verbessert auch die Leistung der Uhr mithilfe dieser patentierten Technologie. Die Hauptvorteile der TAG Heuer Carbon-Verbundhaarfeder sind: geringes Gewicht, geringe Dichte, nahezu unempfindlich gegen Schwerkraft und Stöße und magnetisch beständig. Dank der Geometrie der Spirale werden konzentrische Schwingungen gefördert und die Genauigkeit der Uhr verbessert. Der Carbon-Verbundwerkstoff wird mit einem Unruhrad aus einer Aluminiumlegierung kombiniert, um eine hervorragende Wärmeleistung und Aeroelastizität zu erzielen. Carbon-Composite-Haarfedern werden zum Zeitpunkt der Herstellung mit Spannfuttern montiert. Die Haarfeder wird von TAG Heuer hergestellt und in seinem Labor in La Chaux-de-Fonds entworfen und hergestellt.

   Die Stahl- und Titanrücken gravieren das Propeller- und Reifenmuster und spiegeln auf geniale Weise die lange Tradition der Serie wider.

Kühner Stil in Bronze

   Neben der Edelstahl-Dreinadeluhr Autavia brachte TAG Heuer zwei Bronzeversionen auf den Markt. Die beiden 42-mm-Uhren verfügen über ein Bronzegehäuse mit einem rauchgrünen oder braunen Zifferblatt und einer beidseitig drehbaren schwarzen oder braunen Keramiklünette. Das braune Zifferblatt und die braune Keramiklünette sind mit einem braunen Lederband kombiniert, während das grüne Zifferblatt und die schwarze Keramiklünette mit einem khakifarbenen Lederband kombiniert sind. Die Rückseite des Gehäuses besteht aus Titan.

   Die Marken-DNA von TAG Heuer ist in dieser neuen Uhrenkollektion zu sehen. Inspiriert durch den frühen Erfolg ist die neue Autavia-Kollektion dem Original treu geblieben, behält jedoch ihren ursprünglichen Stil bei. Auch das Originalmodell hat die Marke TAG Heuer und die Zeitgeschichte tief geprägt und zeigt den Pioniergeist der Marke auf ganzer Linie.

Technische Informationen: TAG Heuer Autavia Watch Collection
Modell WBE5112.FC8266: blaues Zifferblatt und Lünette, braunes Lederband
Modell WBE5110.FC8266: schwarzes Zifferblatt und Lünette, braunes Lederband
Modell WBE5111.FC8267: graues Zifferblatt, Lünette aus Edelstahl, braunes Lederarmband
Modell WBE5112.EB0173: blaues Zifferblatt und Lünette, Stahlband und NATO-Armband
Modell WBE5110.EB0173: schwarzes Zifferblatt und Lünette, Stahlband und NATO-Armband

Bewegung
Automatisches mechanisches Uhrwerk Calibre5 mit der neuesten, von der Sternwarte zertifizierten, hausgemachten Isograph-Spirale, 26 mm Durchmesser, 25 Steinen, 28.800 (4 Hz) pro Stunde, 38 Stunden Gangreserve
Anzeige
Datums-, Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger
Fall
42 mm Durchmesser, Stahlgehäuse, beidseitig drehbare Lünette aus blauer oder schwarzer Keramik oder Edelstahl, Saphirglas, Entblendung, wasserdichte Leistung bis 100 m (10 bar)
Wählen Sie
Blaues, schwarzes oder graues rauchfarbenes Zifferblatt mit rhodinierten Indexen und Zeigern, die mit SuperLuminova®-Fluoreszenzfarbe lackiert sind
Gurt
Hellbraunes oder dunkelbraunes Kalbslederarmband oder Stahlarmband, Dornschließe aus Edelstahl

Technische Information: TAG Heuer Autavia Uhrenkollektion (Bronze)
Modell WBE5191.FC8276: braunes Zifferblatt und Lünette, braunes Kalbslederarmband
Modell WBE5190.FC8268: grünes Zifferblatt, schwarze Lünette, Armband aus kakifarbenem Kalbsleder

Bewegung
Automatisches mechanisches Uhrwerk Calibre5 mit der neuesten, von der Sternwarte zertifizierten, hausgemachten Isograph-Spirale, 26 mm Durchmesser, 25 Steinen, 28.800 (4 Hz) pro Stunde, 38 Stunden Gangreserve
Anzeige
Datums-, Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger
Fall
42 mm Durchmesser, Bronzegehäuse, beidseitig drehbare Lünette aus brauner oder schwarzer Keramik, Saphirglas, Entblendung, wasserdichte Leistung bis 100 m (10 bar)
Wählen Sie
Braunes oder grünes rauchfarbenes Zifferblatt mit rhodinierten Indexen und Zeigern, die mit SuperLuminova®-Fluoreszenzfarbe lackiert sind
Gurt
Armband aus dunkelbraunem oder kakifarbenem Kalbsleder, Dornschließe aus Bronze

Einführung in die SIHH Cartier Tiger Theme Watch 2012

Cartier Tiger Thema Musteruhr, Tiger dekoratives Muster, wie im Ölgemälde auf dem Zifferblatt, schwarz ist der weiße Hintergrund und das Futter. Der Uhrmacher von Cartier bedeckte das Zifferblatt mit einer glänzenden schwarzen Emailbeschichtung, legte es zum Brennen bei hohen Temperaturen in einen Ofen und malte Schritt für Schritt mit einem Pinsel ein weißes Limoges-Email. Es dauert sechs bis acht verschiedene Brennvorgänge. Die Emailmalerei dieser Uhr dauerte fast 40 Stunden. Grisaille Grey ist ein uraltes Emailmalverfahren, das nach seinen Schwarz-, Weiß- und Grautönen benannt ist und dem feinen Gemälde des Stechers ähnlicher ist.
 Auf diese Weise drückt das Meisterhandwerk die subtilen Änderungen im weißen Teil aus und hebt den Kontrast der dunklen Teile und die Dreidimensionalität des Gemäldes hervor, die die Änderung der Brillanz widerspiegeln. Er kratzt den weißen Teil mit einem speziellen Werkzeug, um den Realismus der Tierhaare hervorzuheben.

 Das Bild taucht allmählich auf, und das verträumte Tiger-Muster befindet sich auf dem Zifferblatt dieser Rotonde de Cartier-Uhr, einem Miniatur-Meisterwerk, das aus Cartiers ikonischem Schmuck mit Tierthema gefertigt wurde. Die Uhr ist auf 100 Stück limitiert.
Die Hauptparameter des Cartier Tiger-Themas:
Gehäusematerial: 18 Karat Weißgold
珐琅 虎 Thema Zifferblattmuster, Lünette ist 18 Karat Weißgold, Zifferblatt mit Schmuckstein
Schwarzer Krokodilgürtel,
Wasserdichte Tiefe: 30 Meter
Leistung: Handaufzug
Limitiert auf 100 Stück

Omega Apollo 11th 40th Anniversary Limited

OMEGA Super Apollo 11th 40th Anniversary Uhr in limitierter Auflage
Uhrwerk: Chronographenwerk mit Handaufzug von 1861
Funktion: stunde, minute, zweite zeitanzeige, 50 meter wasserdicht
Geschnitzt: Silber- / Goldabzeichen-Schnitzereien
Spiegeloberfläche: Saphirglas
Zifferblatt: mattschwarz
Armband: Edelstahl / 950er Platinarmband
     Um eine Farbe zu wählen, die an den Klassiker erinnert, die Ewigkeit repräsentiert, um zu bestimmen und zu behaupten, dass sie ’schwarz‘ sein sollte, kann sie den Test und die Prüfung der Zeit bestehen. Omegas Apollo 11 ’40th Anniversary‘ -Uhr in limitierter Auflage ist schwarz und das schwarze Zifferblatt erinnert an den dunklen und tiefen Raum hinter Armstrongs Mondlandung. Die Wörter, die endliche Zahl auf der Rückseite der Uhr und der 21. Juli 969, geben die genaue Zeit an, zu der die Menschen einen ‚kleinen Schritt‘ auf dem Mond gemacht haben. Ausgestattet mit dem Kaliber 1861 der gleichen Serie wie der Prototyp der Monduhr des Jahres, entwickelte sich das Abzeichenmuster auf dem kleinen Sekundenzeiger aus dem Apollo 11-Missionsabzeichen, einer klassischen Inkarnation mit Schwarz. In der Geschenkbox befindet sich ein schwarzes Wischtuch mit einer Textbeschreibung zum Gedenken an diese historische Raumfahrtleistung, an die sich der Besitzer des Tisches besser erinnern sollte als an das Geschichtsbuch.