Rolex China-Marketinganalyse

Wenn Sie sich richtig erinnern, hat Rolex vor zwei Jahren das letzte Mal die Meisterklasse des israelischen Geigers Zuckerman gesponsert. Es ist die wichtigste Form der Propaganda, die Rolex in den letzten Jahren unternommen hat, um den Sprecher oder jemanden, der ein gutes Verhältnis zur Marke hat, dazu zu bringen, Kunst in China bekannt zu machen.
Rolex ‚Kriterien für die Ersetzung von Lautsprechern sind weltweit fast alle klassischen Musiker und Tennisstars. Rolex fördert ihre eigenen Methoden und ist oft eher bereit, sich für Wohltätigkeit und Kunst zu entscheiden.
Dies steht im chinesischen Eindruck lange Zeit im Widerspruch zur Rolex. Dank des früheren Markteintritts in China verkauft Rolex derzeit die besten in China, aber die Kluft zwischen Image und Umsatz ist immer noch nicht gering. Als eine Uhr, die häufig in Hongkonger Gangsterfilmen auftaucht, hat die Qualität der Rolex viel Bild erstickt. Obwohl der Ruf durch Film- und Fernsehwerke weit verbreitet ist, wird er oft nicht als edle Uhr angesehen.
Die goldene Uhr steckt dahinter, dass „Golden Labour“ unter so vielen Uhrenmarken eine der wenigen Uhren ist, die mit ihrem jahrhundertealten gedrungenen Design und ihren präzisen Funktionen eine wertschöpfende Funktion hat. Für Reporter können einige Modelle von Rolex in Taiwan direkt in bar verwendet werden.
Rolex spricht selten mit den Medien über seine Markengeschichte und Produktionsmerkmale, einschließlich vieler Insider der Uhrenindustrie. Im Herbst 2009 war es das erste Mal, dass der Charme dieser Marke eher grün als gold wahrgenommen wurde.
Viele Uhrmacher erinnern sich noch an den Titel ‚Ewige Zeit‘ in Peking, dessen Bau angeblich fast 50 Millionen Yuan kostete. Es war auch das erste Mal in den letzten 100 Jahren, dass Rolex weltweit ausgestellt hat. Es gilt als die bekannteste Marketingaktivität von Rolex in China, aber es gibt noch keinen CEO, der Medieninterviews akzeptiert, um die Markengeschichte zu erzählen. Kein Star begrüßt die Medien. Nur die Mitarbeiter erklären die Geschichte der reinen Uhren im dunklen Pavillon. Zum ersten Mal haben viele Menschen entdeckt, dass die Marke, die seit ihrer Kindheit gehört wird, sich sehr von anderen Uhren unterscheidet und die Marke selbst fast unsichtbar ist. Rolex hat jedoch in jedem Detail der Produktion und der Handwerkskunst die vollständige Kontrolle erlangt. Außerdem ist es in der Schweiz jetzt möglich, sich selbstständig zu machen und sich nicht mehr auf die bekannten Marken der großen Luxusgütergruppe zu verlassen. Neben Patek Philippe ist auch ein Blick auf Rolex erforderlich. Sie wollen auf diesem Bild von allen wahrgenommen werden: Der Name Rolex steht für die Qualität der Schweiz.
Die Endorser erwähnen Rolex nur selten in Interviews. Gemäß der üblichen Praxis möchten die meisten Marken für die Leute sprechen, um über die guten Worte der Marke zu sprechen. Es ist schwer zu spekulieren, ob dies eine ungeschriebene Regel in ihnen ist, oder ob es diese Freiheit ist, die die Loyalität des Sprechers gegenüber der Marke verdient hat. Als wir Li Yundi vor zwei Jahren bei einem privaten Anlass trafen, sahen wir deutlich die Rolex Black Daytona-Uhr an seinem Handgelenk. Ein anderer chinesischer Pianist, Wang Yujia, spielte Klavier, während der Klavierdeckel aufgesetzt wurde. Rolex.
Rolex verlässt sich nicht nur auf Interpreten der klassischen Musik, um ihr historisches und ruhmreiches Image zu vermitteln, sondern ist auch daran interessiert, namenlose Künstler und Erfinder zu finanzieren.
In den letzten 30 Jahren hat der talentierte Hauptpreis von Rolex die Qualifikation der Bewerber auf diejenigen beschränkt, die sich außerhalb des Mainstreams der wissenschaftlichen Forschung befinden und Schwierigkeiten haben, Mittel aus traditionellen Projekten zu erhalten. Es ist die wahre Bedeutung dieser Auszeichnung, ihnen Geld zu geben und ihre Forschung ohne Sorgen fortsetzen zu lassen. Einige der Preisträger setzen sich für das Gemeinwohl ein, andere für umweltfreundliche Gebäude. Die ausgewählte Person erhält einen Bonus von 100.000 USD und eine Rolex-Uhr.
Um die Fairness dieser Auszeichnung zu gewährleisten, nimmt Rolex selbst nicht teil. Bei jeder Auszeichnung werden Fachleute aus verschiedenen Bereichen zu einer unabhängigen Jury eingeladen.
Dies ist auch ein Wohltätigkeitsprojekt, das vollständig von der Rolex-Gruppe betrieben wird, selbst wenn die Finanzkrise für die gesamte Schweizer Uhrenindustrie schwierig ist. Vor nicht allzu langer Zeit hat Rolex auch einige chinesische Medien auf die Philippinen gebracht, um ein philippinisches Mädchen zu interviewen, das den Hauptpreis gewonnen hat. Es scheint, dass es nur Geld für wohltätige Zwecke ausgibt. Es verwendet selten Luxus, um sich selbst zu definieren. Vielleicht ist es besser, das Wort zu verwenden, das die Chinesen oft „tatsächlich“ sagen, um Rolex besser zu erklären.

Innovative Lösungen aus Sachsen – Langes neun Erfindungen

Wie die meisten Erfindungen von Lange ist echte Innovation manchmal nicht auf einen Blick erkennbar. Der Hauptzweck dieser Erfindungen besteht darin, mechanische Uhren praktischer und praktischer zu machen. RICHARD LANGE PERPETUAL CALENDAR Die patentierte Flugbahn von ‚Terraluna‘ zeigt die Position des Beobachters auf der nördlichen Hemisphäre und beobachtet den Mond, die Erde und die Sonne.

 
 Im Laufe der Jahre war Deutschland bei Patentanmeldungen europaweit führend. Nach dem jüngsten Jahresbericht des Europäischen Patentamts haben deutsche Unternehmen im Jahr 2017 mehr als 25.000 Patente angemeldet. Die Anzahl der Patentanmeldungen allein reicht natürlich nicht aus, um die Innovation eines Unternehmens zu messen: Entscheidend ist, ob die Erfindung eine echte technologische Entwicklung herbeiführen kann. Alle von Ferdinand Adolph Lange angemeldeten Patente folgten diesem Grundsatz: Er gründete 1845 die erste sächsische Uhrenfirma in der Hoffnung, in seiner Heimatstadt eine Spitzenuhr zu bauen. Nach dem Umbau der Lange-Uhrenfabrik im Jahr 1990 bereicherte sie die Präzisionsuhrmacherei erneut mit vielen bedeutenden Erfindungen. Hier sind einige der Lange-Patente, die Aufmerksamkeit verdienen:

Gerät ohne Rückgabe

Patentiert im Jahr 2000
 1997 führte Lange ein fortschrittliches und raffiniertes Automatikwerk ein – das preisgekrönte Sax-0-Mat-Kaliber mit eingebauter Nullstelleinrichtung, die die Balance stoppt, wenn die Krone hochgezogen wird und der Sekundenzeiger sofort auf Null zurückkehrt. Genau wie ein Chronograph. Das Sax-0-Mat-Uhrwerk ist nach wie vor Langematik
 Das Grundwerk der Modelle Perpetual und Saxonia JAHRESKALENDER. 1815 Tourbillon und Richard Lange
 Springen
Das Sekunden-Handaufzugskaliber verfügt außerdem über eine Nullungsfunktion, die den Zeiteinstellungsprozess vereinfacht. In den späteren Modellen ist die Nullstelleinrichtung mit einem separaten Modul und einer aus mehreren Scheiben bestehenden Kupplung ausgestattet, so dass der Sekundenzeiger auch bei plötzlichem Stoß oder Rückprall reibungslos funktioniert.

2. Genaue Sprunganzeige

Patentiert im Jahr 2001
 Die Präzisions-Sprungmarke wurde ursprünglich bei Langes erstem Chronographenwerk L951.1 für den Datographen verbaut. Nach 60 Sekunden rückt die genaue Sprungpunktzahl um einen Frame vor, auch wenn sie im Moment des Nulldurchgangs stoppt, ist sie immer noch nicht schlecht. Sie können also ohne Zweifel jederzeit die Protokolle lesen. Dieses patentierte Gerät ermöglicht es dem Uhrmacher, das Schlagen der Integrierscheibe mit dem vollständig montierten Uhrwerk perfekt zu synchronisieren. In der aktuellen Uhrenkollektion sind alle Datograph, Double
 Split und die neuesten Triple Split-Modelle sind mit diesem Gerät ausgestattet.

3. Trenngetriebe

Patentiert im Jahr 2005
 Mit einem hoch entwickelten Gerät mit geteilten Zähnen verhindern die Chronographen Lange Double Split, Triple Split und andere Chronographen einen Amplitudenverlust während des segmentierten Timings. Das Gerät wurde im Jahr 2005 patentiert und der Nachführknopf kann verwendet werden, um den Verfolgungsstift vom zentralen Dorn des Chronographen und den Zeigern des Chronographen auf dem integrierten Scheibendorn zu trennen, wodurch Verschleiß im alten Design vermieden wird.

4. Sekundengerät für das Tourbillon anhalten

Patentiert im Jahr 2008

 Nach mehr als 200 Jahren Erfindung des Tourbillons erkannte Lange, wie die vibrierende Unruhe im rotierenden Tourbillon-Rahmen gestoppt werden kann, damit die Tourbillon-Uhr auch die Zeit genau bestimmen kann. Das komplexe Hebelsystem zieht die Krone heraus und treibt die bewegliche V-förmige Feder an den Rand der Waage. Das Unruhrad stoppt sofort. Drücken Sie die Krone, um die „Bremse“ zu lösen, und die Waage beginnt erneut zu schwingen. Dieses patentierte Gerät und andere Geräte sind in Lange installiert
 1 Tourbillon Perpetual Calendar, 1815 Tourbillon, Datograph Perpetual
Über dem Tourbillon.

5. Hemmungssystem mit konstanter Leistung

Patentiert im Jahr 2010

 Das patentierte Hemmungssystem mit konstanter Leistung befindet sich bei allen Modellen der Zeitwerk-Serie zwischen dem Lauf und dem Unruh und ist für die Einstellung des Betriebs der Digitalplatte verantwortlich, um jede Minute ein Bild vorzuschieben. Das Gerät stellt außerdem sicher, dass das Unruhrad während der gesamten Energiespeicherdauer mit konstanter Energie angetrieben wird, unabhängig vom Zustand des Uhrenaufzugs und dem Energieverbrauch beim Umschalten, wodurch die Geschwindigkeit stabil bleibt.

6. Sprunggerät

Patentiert im Jahr 2011

 Das Zeitwerk-Modell verfügt über ein genaues Sprunggerät, das ein eindeutiges, klares Design liefert. Das Anzeigemodul besteht aus drei Discs, deren Anordnung es dem Träger ermöglicht, große Zahlen leicht von links nach rechts zu lesen. Die Konstantstromhemmung bewegt sich leicht, sodass der patentierte Jumper bis zur Pünktlichkeit nacheinander vorrückt und die drei digitalen Disks gleichzeitig vorrücken. Der gesamte Vorgang ist leicht und nicht leicht zu erkennen.

7. Transluzente Zifferblattbeschichtung

Patentiert im Jahr 2013

 Die technische Herausforderung bei der Entwicklung des ‚Lumen‘ -Zifferblatts ist die Verwendung von Lichtenergie zum ‚Aufladen‘ des im Zifferblatt verborgenen Leuchtmaterials. Die Lösung des Lange-Experten ist ein Saphirglaszifferblatt mit einem durchscheinenden Material, das den Durchtritt von UV-Licht ermöglicht. Die Transmission von sichtbarem Licht wird durch den hohen Kontrast und das scharfe und auffällige Zifferblatt gedämpft. Stattdessen können ultraviolette Lichtwellen hindurchtreten. Zeitwerk
 ‚Leuchtend‘, Grand Lange 1 ‚Lumen‘, Grand Lange 1 Mond
Das Zifferblatt der Phase leuchtet somit stundenlang im Dunkeln.

8. Verfolgen Sie die Mondphasenanzeige

Patentiert im Jahr 2014

 Richard Lange Ewiger Kalender
Die patentierte Flugbahn der ‚Terraluna‘ zeigt die Position des Beobachters auf der Nordhalbkugel, um den Mond, die Erde und die Sonne zu beobachten. Das Anzeigegerät besteht aus drei Scheiben, der Himmelsscheibe, der Mondphasenscheibe darunter und der Erdscheibe in der Mitte. In diesem Layout repräsentiert die Waage den Sonnenstand. Die Flugbahn der Mondphase verfolgt genau die Mondbahn am 29., 12., 44. und 3. Sekunde. Nach 1058 erscheint die Abweichung des Tages.

9. Verzögerte digitale Konvertierung

Patentiert im Jahr 2015

 Zeitwerk Minute zu gewährleisten
Die Funktion des komplexen Uhrwerks im Repeater ist reibungslos und der Ingenieur installiert eine Präzisionssicherung für das Uhrwerk. Wenn beispielsweise das Klingelgerät in Betrieb ist, kann die Digitalplatte erst weitergeschaltet werden, wenn die Drei-Fragen-Sequenz abgeschlossen ist. Das Schneckenrad des Drei-Fragen-Geräts ist mit dem Dorn des Sprungschalters verbunden. Wenn das Drei-Fragen-Gerät betätigt wird, kann das Schalten dazu führen, dass die Komponenten kollidieren und das Uhrwerk beschädigen. Der Verzögerungsmechanismus stellt auch sicher, dass der Zeitnehmungsklang mit der angezeigten Zeit übereinstimmen muss.